Das nördliche Tor zu Masuren

LANDKREIS WĘGORZEWO -ANGERBURG– „Das nördliche Tor zu Masuren”

Storch wurde zu einem Symbol von Masuren und Polen

Storch wurde zu einem Symbol von Masuren und Polen

Der Kreis Węgorzewo (Angerburg) liegt in Masuren, in dem nordöstlichen Teil der Woiwodschaft Ermland-Masuren. Sein südlicher Teil gehört zu dem Land der Großen Masurischen Seen, der nördliche zu der Region Węgorapa (Angerapp). Dieses Gebiet nennt man auch „Die grüne Lunge Polens“. Hier liegt der zweitgrößte See Polens – MAMRY (Mauersee)

Im Norden grenzt der Landkreis Węgorzewo (Angerburg) an Russland (Kaliningrader Gebiet). Der Sitz der Kreisverwaltung befindet sich in Węgorzewo (Angerburg) (117km von Olsztyn (Allenstein), 280 km von Warszawa (Warschau) und 15km von der Staatsgrenze entfernt)

Gesamtfläche des Węgorzewo (Angerburg) Landkreises – 693 km2

Waldfläche – 21,2% (ca. 147 km2)

Gewässer (Seen, Flusse, Teiche) – ca. 15% der Gesamtfläche des Landkreises (ca. 160 km2)

Einwohnerzahl – 23 993 Einwohner (Stand 30. September 2011)

Bevölkerungsdichte – 29 Einwohner/km2 (Bevölkerungsdichte der Woiwodschaft – 59 Einwohner/km2).

Der Landkreis Węgorzewo (Angerburg) besteht aus drei Gemeinden – Budry (Buddern), Pozezdrze (Possessern) und Węgorzewo (Angerburg). Die Gemeinden Pozezdrze (Possessern) und Budry (Buddern) – mit ihrer natürlichen Umwelt und unberührten Natur eignen sich hervorragend zur aktiven Erholung wie: Reiten, Segeln, Kanufahren sowie Radfahren und Wandern.

In zahlreichen Ferienbauernhöfen, in denen Ruhe und eine herzliche, familiäre Atmosphäre herrscht, haben Sie die Möglichkeit die Köstlichkeiten der regionalen Küche zu kosten. Alle Gerichte werden selbstverständlich mit frischen, lokalen Produkten vorbereitet. Es besteht auch die Möglichkeit eine schöne und günstige private Unterkunft zu mieten. Die Eigentümer bieten nicht nur ein hohes Niveau ihrer Dienste, sondern auch eine große Zahl an Freizeiteinrichtungen an.

In Masuren paddelt man gerne!

In Masuren paddelt man gerne!

Die Gemeinde Węgorzewo (Angerburg) ist reich an Seen und Wäldern und bietet ein sehr vielfältiges touristisches Angebot. Die wichtigsten touristischen Orte sind Ogonki (Ogonken), Kal (Kehlen), Sztynort (Steinort) (mit dem größten natürlichen Binnenhafen Polens) und Węgorzewo (Angerburg) – die zentrale Kreisstadt. Die größten Städte des Kreises (Sitz der Gemeinde):

– Węgorzewo (Angerburg) – 12 072 Einwohner,

– Pozezdrze (Possessern) – 1 247 Einwohner,

– Budry (Buddern) – 390 Einwohner.

Freizeit und Erholung
Der Landkreis Węgorzewo (Angerburg) hat ein sehr vielfältiges, ganzjähriges Angebot an aktiver Freizeitgestaltung:
• Häfen und Marinas, unter anderem: in Sztynort (Steinort), Węgorzewo (Angerburg), Ogonki (Ogonken), Kietlice (Kittlitz), Trygort (Thiergarten) und Skłodowo (Sklodowen) – die Yachten und andere Wassersportausrüstung zum Mieten anbieten, Auftritte der Shanty Gruppen organisieren und auch für Unterkunftsmöglichkeiten sorgen.
Schifffahrt-Masuren (Büro in Węgorzewo (Angerburg)) bietet Schifffahrten durch die Großen Masurischen Seen (WMJ).

• Ein Netz der Wander-, Rad-und Autostrecken, die in vielen Reiseführern beschrieben wurden,
• Angeln, Reiten und Extremsportarten; Kletterei bei der Wasserschleuse in Leśniewo (Fürstenau) (Masurenkanal), Off-Road-Touren mit Geländewagen und Quads, Paintball. Außerdem herrschen hier ideale Bedingungen für die Jagdausflüge, den Strandurlaub oder die Rundfahrten, bei denen Sie den kulturellen Reichtum und die Geschichte der Region kennen lernen können.
Die Winterzeit und das Frühjahr bieten auch die Möglichkeit sich die Freizeit aktiv zu gestalten, zur Auswahl stehen: Eissegelnregatten, Eisfischen, Powerkiting, Skilanglauf, Nordic Walking, Eislaufen und Pferdeschlittenfahrten.

Radtour-in-Masuren jetzt mit Rabatt buchen!

Eine Übersichtskarte mit dem Gebiet der Grossen Masurischen Seen

Większy
widok mapy