Ermland und Masuren- Urlaub in Polen

Masuren Radfahren, Fahrradurlaub in Masuren, Masuren Fahrrad, Radreisen in Masuren

Radurlaub in Masuren, Masuren per Fahrrad


Ermland und Masuren (poln. Warmia und Mazury)
sind zwei historische Landstriche im Nordosten Polens, die zu den attraktivsten Regionen des Landes gehören.

Ermland und Masuren sind die Fortsetzung von der norddeutschen Seenplatte, die in Plön, über Ratzeburg, Schwerin (Holsteinische Schweiz) und weiter sich über die Mecklenburgische Seenplatte bis über Neubrandenburg nach Stettin zieht. Dort beginnt die Fortsetzung der polnischen Seenplatte. Ermland und Masuren sind nun der südlichste Teil des ehemaligen Ostpreußens, ein Land der 3000 Seen, aber nicht nur. Dieses Gebiet zeichnet sich vor allem durch  die abwechslungsreiche Landschaft, eine große Anzahl von Seen, riesige Fläche von Wäldern, zahlreiche Naturschutzgebiete und Baudenkmäler, eine reiche und interessante historische Vergangenheit, wertvolle Baudenkmäler, Museen und Orte von wichtiger historischer  Bedeutung aus.

Radtour-in-Masuren jetzt mit Rabatt buchen!

Die abwechslungsreiche Landschaft der Region wurde vor allem während der letzten Eiszeit gebildet  und ist das Ergebnis von Erosion und Akkumulation von Grundwasser. Der Gletscher hat dieses Gebiet  erst vor ein paar Tausend Jahren verlassen, was im Vergleich zu dem Alter unseres Planeten (4,5 Milliarden), einen sehr kurzen Zeitraum bedeutet. Ein typischer Merkmal für  die Landschaft sind die malerischen Moränenhügel, d. h. sanfte Hügel und Moränen, Sanderflächen mit vielen Wäldern.

Von der Junglandschaft zeugen die vielen Seen.  Obwohl die Region oft ein Land der Tausend Seen genannt wird, ist sie Zahl der Seen tatsächlich viel größer, darunter etwa 2000 Seen mit der Fläche von 1ha. Hier gibt es nicht nur die größten Seen in der Region, wie z. B.  Śniardwy, Mamry, Jeziorak, Niegocin, sondern auch die größten in Polen. Die Fläche von Śniardwy und Mamry ist jeweils größer als 10 000 ha. Die großen Seen- Netze auf der Masurischen Seenplatte, die sich bis zur Ilawa- Seenplatte, in der Nähe von Ostróda und Iława ziehen, sind mit vielen Kanälen verbunden, die interessante Schifffahrtswege bilden. Eine große Attraktion in der Region sind  Kanal-Leistungsmaschinen – die Rampen, die in Europa einmalig und weltweit die einzig aktiven sind.

Bei den Verzweigungen von Schiffswegen, fahren in der Saison Schiffe der weißen Flotte. In Ostróda auf dem Drwęca- See, in Iława auf dem Jeziorak-See  und in der Nähe von Giżycko werden kurze Spazier-Schifffahrten organisiert. An den Masurischen Seen befinden sich auch bekannte Ferienorte für Touristen z. B.  Giżycko, Nikolaiken, Ruciane-Nida, Węgorzewo, Ostróda, Alte Jabłonki, Piławki, Wilkasy, Kamień und andere. Vom Frauenburg aus fahren auch  Schiffe durch frisches Haff  nach Kahlberg. Kanufahrer finden hier ebenfalls viele Kanurouten und Wanderer über 20 Wanderwege.

Wir hoffen, Sie besuchen demnächst auch diese wunderschöne Region. Anbei befinden sich weitere Seiten zu den Themen Masuren, Polen, Ferienhäuser, Hotels, Urlaub, polnische Küche, ostpreußische Küche, Wanderungen, Nordic Walking und noch viele andere Informationen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem Portal!

Unsere Reisetipps für Ihren Urlaub in Masuren:

Hausbooturlaub in Polen in Masuren buchen!

1 comment for “Ermland und Masuren- Urlaub in Polen

Comments are closed.