Die schönsten Orte in Masuren

Die schönsten und interessantesten Orte in Masuren.

Masuren urlaub

Schönsten Orte Masuren Urlaub 

Die schönsten Orte in Masuren ziehen mit besonderen Charme an. In Masuren scheint die Zeit geblieben zu sein wie es vor Jahrhunderten war. Hier kann man die Ortschaften finden, wo man noch mit dem Pferden auf dem Feld arbeitet. In den Dörfern findet man schön kleine bisschen verfallene Häuschen oder Hütten aus dem roten Ziegel mit einem kleinen Garten voller blühenden Blumen vorm Haus und einem Obst- und Gemüsegarten hinterm Haus.

Und die Häuschen sind oft mit einem alten Holzzaun umgeben. Die touristischen Ortschaften sehen aber auch anders aus, sind modern, mit vielen guten Restaurants, und gut für Wassertouristen vorbereitet.

Schönsten Orte in Masuren – kleine Städte laden ein!

Eine der schönsten Ortschaften auf der Masurischen Seenplatte ist im eigentlichen Zentrum gelegenes masurisches Städtchen: Giżycko– ehemals Loetzen. Das Ort ist wunderschön

gelegen am drittgrößten See in Masuren: Niegocin (Loewentinsee), und am Łuczański –Kanal, der die Seen Niegocin und Kisajno (Kissainsee) verbindet. Giżycko ist hervorragend um Ihre Tour in Masuren anzufangen. Hier können Sie Ihr Auto stehen lassen und das Hausboot, oder Segelboot mieten und die Masurische Seen vom Wasser aus erkunden. Ich empfehle die Stadt mit dem Spaziergang am Łuczański Kanal erkunden anzufangen. Wenn Sie entlang des Kanals gehen kommen Sie direkt zu einem Molo am Wasser, hier gibt es einige Restaurants, wo man frischen Fisch gebraten, oder andere polnischen Spezialitäten kosten kann. Selbst an dem Kanal finden Sie viele kleine Restaurants mit polnischer Küche.

Hausboot Masuren, ~Boote Masuren

Hausboot Masuren

Es gibt hier auch einen Laden für Segler. Dann gehen Sie entlang der See durch einen Park und kommen Sie zu dem Hafen. Vom Hafen sieht man schon eine Brücke mit Aussichtsterasse mit schönem Blick auf Niegocinsee. Nach dem Spaziergang gehen wir in die Stadt hinein. Auf der Warszawska Strasse findet man kleinere und größere Läden, Imbisstuben, Wechselstuben usw. Wenn Sie die Strasse hoch gehen kommen Sie zu einem Wasserturm- heute als kleines Museum und Aussichtsplattform. Nach oben kommen Sie mit einem Lift , oder zu Fuss und von der ca. 25 m Höhe beobachten Sie am Kafee und Eis (oben gibt es ein Cafee!) schöne Panorama vom Niegocinsee. Im eigentlichen Zentrum des Ortes befindet sich eine evangelische Schinkelkirche mit dem Gottesdienst auf deutsch im Sommer. Im östlichen Teil der Stadt finden Sie einen prächtigen Bau aus rotem Ziegel- es ist die alte ostpreußische Festung namens Boyen, benannt von seinem Gründer Generall Hermann von Boyen. Hier kann man einen Spaziergang entlang der Mauer, oder auf dem vom Grass und Bäume bewachsten Damm unternehmen. Die Festung kann man auch mit einem Fremdenführer besichtigen.

Hausboote in Giżycko/ Lötzen  mieten Sie unter: http://masurenrad.de/Hausbootcharter