Masuren – Wetter und beste Reisezeit?

masuren urlaub hafen-masuren

Masuren Urlaub auf dem Wasser

Masuren – Wetter immer schön?

Das Wetter in Masuren ist durch kontinentales Klima geprägt. Das bedeutet, dass man auf der Masurischen Seenplatte die eiskalten und eher strengen Winter und heißen und sonnigen Sommer erwarten kann. Und so ist es. Als Praktiker, die hier schon seit über 20 Jahre leben können wir das bestätigen. Frühling kommt nach Masuren langsam in der Mitte, oder Ende April, manchmal, wenn der Winter hält kann auch Ende April ankommen- es ist aber eine Ausnahme und es passierte nur einmal während dieser 20 Jahren. Der Frühling ist sehr schön und vergeht sehr schnell und dann kommt sonnigen und heißen Sommer mit Temperaturen bis sogar 40 Celsius Grad. Während des Sommers kann man mit erfrischenden Gewitter, besonders am Wasser rechnen.

Hausboot-Masuren-Masuren-Bootscharter-Hausbootferien-Polen

Hausboot Masuren

Die beste Reisezeit nach Masuren.

Wann soll man am besten nach Masuren reisen? Die Reisezeit nach Masuren hängt von den individuellen Erwartungen. Im April ist es eher erfrischend  kalt mit Temperatur ca. 10-15 Grad, im Mai fängt es schon wärmer zu sein, Temperatur steigt dann bis zu 25 Grad. Im Juni ist es noch vor Sommerferien in Polen, diese fangen am 25 Juni an. Im Juli und August ist schon Hochsaisonzeit, jetzt ist es am heißesten und das Wetter ist eher beständig. In Masuren sind dann die Tage schön heiß und sonnig und am Abend kommt oftmals erfrischenden Regenschauer oder sogar warmes Gewitter.

Im September ist es auch sehr schön warm, vor allem in der ersten Hälfte scheint die Sonne tagsüber und die Temperatur beträgt zwischen 20-35 Celsius Grad. In der zweiter Hälfte vom September soll man schon mit mehr regnerischen Tagen rechnen, es ist aber nicht immer so.